Wir suchen Sie!
Schnellkontakt
Rufen Sie direkt an: +49 (0)40 853907 - 10
Oder schreiben Sie uns: info@aspa-hamburg.de
Betoninstandsetzung

Asphaltproduktion

Brückeninstandsetzung

Bitumenproduktion

ASPA GmbH

Asphalt und Bitumen für die Märkte Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen

Die ASPA GmbH Hamburg ist ein leistungsstarker und traditionsreicher Hersteller von Asphalt für die Märkte Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Mit ihrer mittelständisch geprägten Struktur, den kurzen Entscheidungswegen, dem fairen und partnerschaftlichen Umgang mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern steht die ASPA auf einer soliden Basis.

Durch umfangreiche Investitionen und Erweiterungen in den zurückliegenden Jahren umfasst unser Leistungsspektrum heute neben der Asphaltproduktion auch die Veredelung unterschiedlichster Bitumensorten. Ein umfangreiches Sortiment an Serviceartikeln für den Straßenbau oder die Straßeninstandsetzung rundet das ASPA-Angebot ab.

Darüber hinaus können an unserem Standort per Bahn angelieferte Schüttgüter gelagert und auf LKW verladen werden. Unsere günstige Lage in Hamburg nahe der Anschlussstelle Volkspark zur BAB A7 und unser eigener Bahnanschluss bieten hierfür eine vorteilhafte Verkehrsanbindung.

Unser Team von mehr als 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellt sich täglich den Kundenwünschen. Die ausgewiesenen ASPA-Fachleute modifizieren unsere bestehenden Anlagen und konzipieren eigene Produktionseinrichtungen und passen diese den Anforderungen sowohl des Marktes als auch unserer Kunden optimal an. Ziel unseres Handelns ist die qualitäts- und kostengerechte Erfüllung der Anforderungen aus der Praxis und der Wünsche unserer Kunden. Die Voraussetzungen dafür schaffen wir durch ständige Marktbeobachtung und Kundenkontakte. Dabei entstehen neue Ideen, die wir zu neuen Verfahren, Baustoffen sowie Bauweisen weiterentwickeln und in den Markt bringen.

Bei all dem hat die Sicherung der Qualität unserer Produkte höchste Priorität. Diese sehen wir als eine der wichtigsten unternehmerischen Aufgaben an. Belange des Umweltschutzes und der Arbeitssicherheit, der effiziente Ressourceneinsatz sowie die ständige Optimierung des Energieverbrauchs finden hierbei besondere Berücksichtigung.

 

Gruppenfoto der Mitarbeiter

Der Rondenbarg in Hamburg-Altona

Die Wurzeln der heutigen ASPA GmbH reichen bis in das Jahr 1957 zurück. Damals stellte KEMNA BAU in Hamburg-Wilhelmsburg für die Asphaltproduktion eine mobile Baustellenanlage auf. In 1964 wurde diese an den Standort Rondenbarg in Hamburg-Altona verlegt und aus der mobilen Mischanlage wurde das stationäre ASPHALTSPLITT-WERK ALTONA. Im Jahre 1973 erfolgte dann der bisher letzte Umzug auf das heutige, ebenfalls am Rondenbarg gelegene Betriebsgrundstück. 

ASPA-Werk aus der Luft

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde die Anlagentechnik am Firmensitz kontinuierlich ausgebaut und weiterentwickelt. So wird bereits seit 1980 bei uns Ausbauasphalt aufbereitet und in der Asphaltproduktion eingesetzt. Heute sprechen wir in diesem Zusammenhang vom Recycling-Management. Eine Asphaltproduktion ohne den Einsatz von Ausbauasphalt ist ökologisch und auch ökonomisch nicht sinnvoll.

Im Jahr 2005 haben wir mit der Bitumen-Modifizierung nach vorgegebenen Rezepturen begonnen. Seit 2009 entwickeln wir eigene Rezepturen für polymermodifizierte Bitumensorten. Gleichzeitig haben wir in erheblichem Maße in die für die Produktion erforderliche Technik investiert. Seit 2012 produzieren und vertreiben wir unsere modifizierten Bitumenprodukte erfolgreich unter den Markennamen Aspaflex und Aspabit.

Im nördlichen Teil unseres Betriebes, direkt angrenzend an den Verschiebebahnhof Langenfelde, verfügen wir seit 2012 über einen Bahnanschluss. Die dort von uns 2013 in Betrieb genommene Umschlaganlage für Schüttgüter ist für Baggerentladung und Bandentladung bei selbstentladenden Waggons konzipiert. Hier stehen eine Umschlagleistung von 400 t/h, eine Hochsiloanlage mit einer Kapazität von 1.500 t und Lagerflächen für mehr als 20.000 t Schüttgüter zur Verfügung.

Im Jahr 2014 wurde die Sparte Serviceprodukte eröffnet. Hier werden unterschiedliche Produkte für die Heißreparatur von Schadstellen wie Schlaglöchern, Rissen und Deckenabplatzungen hergestellt. 
ASPA Repflex 0/2 und Aspagran Guss 0/8 sind mittlerweile bekannte Namen und finden in ganz Deutschland sowie dem europäischen Umland Anwendung. 

 

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Jörg Laudehr

Dipl.-Ing. Jörg Laudehr

Geschäftsführung
Lars Schmidt

Lars Schmidt

Kaufmännischer Leiter
Karsten Schmidtke

Karsten Schmidtke

Betriebsleiter und Vertrieb Asphalt
Alina Homann

Alina Homann

Vertriebsinnendienst Asphalt
Martin Schmidt

Martin Schmidt

Beratung und Vertrieb Serviceprodukte
Sören Piepkorn

Sören Piepkorn

Anlagenmeister/stellv. Betriebsleiter

Wertemanagement

Ethik und Verlässlichkeit in Wirtschaft und Gesellschaft stehen – auch und gerade in der Bauwirtschaft – zunehmend in der gesellschaftspolitischen Diskussion. Dies führt zu Anforderungen in den Märkten, denen auch wir in der KEMNA-Gruppe uns stellen wollen und müssen.

Aus diesem Grunde haben wir unsere Mitgliedschaft im EMB-Wertemanagement Bau e.V. registrieren lassen. Diese Institution hat sich dem Wertemanagement verschrieben und ermöglicht es ihren Mitgliedern, die Einhaltung ethischer Grundsätze extern überprüfen und bestätigen zu lassen.

Ziel unseres unternehmerischen Handelns ist es, auf der Grundlage unserer hier niedergelegten Grundwerte und Verhaltensstandards in allen Bereichen unseres Geschäftes und mit allen unseren Mitarbeitern das langfristige Bestehen unseres Unternehmens zu sichern.

In allen unseren geschäftlichen Handlungen lassen wir uns von den folgenden Grundwerten leiten:

Verfahrensordnung für das Hinweisgebersystem

Verfahrensordnung zum Beschwerdeverfahren gemäß § 8 Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

Die Grundlage des Hinweisgebersystems besteht darin, die eingehenden Meldungen vertraulich zu behandeln und sichere Kanäle für die Meldungen zu gewährleisten. Die Verfahrensordnung für das Hinweisgebersystem der KEMNA-Gruppe erläutern transparent die Grundsätze und Schritte, die bei der Bearbeitung einzelner Hinweise und Beschwerden befolgt werden. Dies umfasst klare Regelungen darüber, welche Arten von Hinweisen und Beschwerden über das Hinweisgeberportal gemeldet werden können, welche Meldestellen dafür zuständig sind, welche Abteilungen involviert sind, wie die Vertraulichkeit der Identität sichergestellt wird und wie die hinweisgebende Person vor Benachteiligungen geschützt wird.



Zertifikate

Zum Nachweis der Erfüllung hoher Ansprüche an die Organisations-, Leistungs- und Produktqualität stellt die ASPA sich fortwährend verschiedenen Zertifizierungsanforderungen.
Die entsprechenden Zertifikate bieten wir Ihnen zum Download.

Die Leistungserklärungen für unsere Asphaltmischgutsorten finden sie im Internet unter: https://bpvo.de/kemna.php?gs=ASPA

Icon-Zertifikat
Urkunde
Wertemanagement

Die Einhaltung ethischer Grundsätze lassen wir extern überprüfen und bestätigen.
Download Urkunde

Icon-Zertifikat
Zertifikat
Arbeitssicherheit

Wir sind nach ISO 45001 in der Arbeitssicherheit zertifiziert.
Download Zertifikat

Icon-Zertifikat
Zertifikat
Qualitätsmanagement

Unser Qualitätsmanagement erfüllt die Norm der ISO 9001.
Download Zertifikat

Icon-Zertifikat
Zertifikat
Energiemanagement

Unser angewendetes Energiemanagement ist nach ISO 50001 zertifiziert.
Download Zertifikat